Unser Team

besteht aus Lehrerinnen und Lehrern, Pädagoginnen und Pädagogen mit reformpädagogischer Ausbildung sowie Experten und Expertinnen aus unterschiedlichen Berufsgruppen, die mit den Schülerinnen und Schülern individuell und in Kleingruppen arbeiten und sie bei Projektarbeiten unterstützen.

Wir arbeiten individuell mit einzelnen Schülern und Schülerinnen sowie in Gruppen. So können wir speziell auf die Bedürfnisse des Einzelnen und der Einzelnen sowie der jeweiligen Altersgruppe eingehen.

Von Anfang an bilden die Naturwissenschaften einen wesentlichen Bestandteil unseres Unterrichts. Anhand konkreter Naturerfahrungen, Experimenten und Projekten lernen die Schülerinnen und Schüler große Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen.

Das Lernen mit allen Sinnen ist eine der bedeutendsten Innovationen der Reformpädagogik. Vor allem in der Mathematik ermöglicht es ganzheitliches Begreifen und ist somit die Basis für das spätere abstrakte Denken.

Kreativität hat ebenfalls eine Schlüsselposition in unserer Pädagogik. Bildnerische Kunst, Musik und Handwerk sind Ausdrucksformen des Menschen und wichtige Elemente für die Entwicklung seiner Persönlichkeit. Als solche sind sie in den Schulalltag integriert und so werden individuelle Fähigkeiten und Begabungen gefördert.

Der kreative Umgang mit Sprache wird z.B. durch Verwendung von Englisch als Arbeitssprache vermittelt.

Soziales Lernen, Toleranz, Respekt, Teamfähigkeit und Achtung vor der Umwelt sind Werte, die durch unsere besondere Form des Unterrichts täglich erfahren werden.

DI Jutta Höbartner BEd

Campus- und Schulleiterin, Vorstand Pädagogik & Entwicklung, Gründerin des ALZ


Bist du ein Kopf- oder ein Gefühlsmensch?
Ich bin ein Kopfmensch, der sich langsam aber sicher zum Gefühlsmenschen entwickelt.

Welche Personen haben dich maßgeblich geprägt?
Meine Deutsch- und Geschichte Lehrerin und das obwohl sie Frau Dr. Ungewitter hieß – ich habe bis zu Ihrem Tod noch Kontakt gehabt.

→ 11 Fragen     → Video Interview
"Das habe ich noch nie vorher versucht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe." Pippi Langstrumpf

Angelika Leb

Fächerübergreifende Projekte


Bist du ein Kopf- oder ein Gefühlsmensch?
Ich bin ein Gefühlsmensch, der dankbar für den Verstand als wertvolles und nützliches Werkzeug ist.

Welche Personen haben dich maßgeblich geprägt?
Meine Mutter, mein Bruder und meine Tochter!

→ 11 Fragen    
“Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen.” "Astrid Lindgren - Ein Lebensbild" von Margareta Strömstedt

David van der Zee

Mathematik


Was gibt dir Kraft und Hoffnung für die Zukunft?
Leute die an Projekten arbeiten die unserer Umwelt und das Leben anderer verbessern obwohl sie mit ihren Fähigkeiten woanders viel Geld verdienen könnten

Welche drei Bücher würdest du auf eine Insel mitnehmen?
Tolkien; The Fellowship of the ring, The two towers, The return of the king

→ 11 Fragen        
"Wenn die einen finden, dass man groß ist, und andere dass man klein ist, so ist man vielleicht GERADE RICHTIG." Astrid Lindgren

Ulli Fuchs

s`Gschäftl, Garten, Kreativ



Bist du ein Kopf- oder ein Gefühlsmensch?  Ein Gefühlsmensch – wenn ich auf mein Herz höre bin ich in vollem Vertrauen. Welche Personen haben dich maßgeblich geprägt?
 Wahrscheinlich meine Eltern, meine Oma, aber ganz bestimmt auch meine Yogalehrer und Kinder.
→ 11 Fragen    
"Hier sitzen wir, du und ich, und haben's schön“ (von „Steine auf dem Küchenbord“)

Regina Baumgartner

Musik


Tommy und Annika: „Der Sturm wird stärker!“ Pippi: „Das macht nichts. Ich auch!“

Alexandra Grohs

Sportlehrerin


Wenn du ein Lebensmittel wärst: Welches wäre es?
Ein Filet, egal ob roh, medium oder durch…..egal in welchem Zustand, ich schaue positiv auf das Leben, denn Leben ist Veränderung.

Was ist dein liebstes Hobby?
Laufen und Bewegung jeglicher Art.

→ 11 Fragen        
"Wenn ich auch nur eine einzige düstere Kindheit erhellen konnte, bin ich zufrieden." Astrid Lindgren

Christel Klein

Office Management


Wenn du ein Lebensmittel wärst: Welches wäre es?
Ein Lebensmittel mag ich nicht sein, das wird konsumiert und verdaut ... ich wäre ein Stein irgendwo in der Landschaft im Namibianischen Busch. Oh wait! Da gibts ja noch den Steinbeißer aus der Unendlichen Geschichte - also doch Lebensmittel.

Bist du ein Kopf- oder Gefühlsmensch?
Beides in Balance - Gefühle sind wankelmütig und beeinflussbar, immer in Bewegung. Der Kopf ist der Fels in der Brandung. Kopf und Gefühl müssen zusammen tanzen.

→ 11 Fragen       
"Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach da zu sitzen und vor sich hin zu schauen." Astrid Lindgren