Astrid Lindgren Schule für ganzheitliches Lernen - Schule mit Öffentlichkeitsrecht

„Jedes Kind ist hoch begabt, wir müssen es nur erkennen.“ Gerald Hüther, Neurobiologe und Hirnforscher

Die Astrid Lindgren Schule für ganzheitliches Lernen von der 1. bis 9. Schulstufe ermöglicht Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 15 Jahren, sich in einer vorbereiteten Umgebung gemäß ihres inneren Bau- und Zeitplans selbstbestimmt zu entwickeln und ihre Persönlichkeit zu entfalten. Hier können sie ihre Talente und Fähigkeiten entdecken, ausbauen und realisieren. Kreativität und Spontanität werden während des gesamten Bildungsprozesses gefördert und sind die Basis, um ein Leben lang die Freude am Lernen zu erhalten.

Ein Kind birgt das gesamte Potential seines Mensch-Seins in sich. Mitzuhelfen dieses Potential zu entdecken, zu entwickeln, zu fördern und auszubauen ist Ziel der Astrid Lindgren Schule für ganzheitliches Lernen. Als pädagogische Basis dienen uns das Menschenbild Astrid Lindgrens, die reformpädagogischen Ansätze Maria Montessoris, Celestine und Elise Freinets, der Jena-und der Dalton-Laboratory-Plan, das demokratische Modell der Just-Community-School sowie Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie und der Neurobiologie.

Ganzheitliches Lernen fördert den Menschen in seiner Ganzheit mit all seinen Anlagen, Potentialen und Bedürfnissen. Es ist ein Reifungsprozess von Geist, Körper und Seele, ein sich ständig entwickelndes Zusammenspiel von Sinneswahrnehmungen, Denkleistungen, Bewegungsabläufen und Gefühlen. Vernetztes Lernen heißt, neu aufgenommenes Wissen in Bezug zu bereits vorhandenem zu setzen, Verbindungen herzustellen, Wechselwirkungen zu erkennen, dieses neue Wissen in den Gesamtrahmen einzuordnen und somit den tieferen Sinn dahinter zu erkennen. Soziales Lernen geschieht durch Konfrontation mit der Gruppe, mit einzelnen Menschen und mit den eigenen Grenzen. Dies zu erfahren ist ein wichtiger Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung.

Die Astrid Lindgren Schule bietet eine fördernde, respektvolle und didaktisch vorbereitete Umgebung, die ein selbstbestimmtes Lernen und Arbeiten ermöglicht. Die Schülerinnen und Schüler werden mit vielfältigen Materialien und Lernsituationen konfrontiert, die es ihnen ermöglichen, unsere Kulturtechniken auf allen Sinnesebenen zu begreifen und zu erlernen, komplexe Zusammenhänge und Vernetzungen zu verstehen, vielfältige Kompetenzen zu erwerben und sich dadurch zu verantwortungsbewußten, weltoffenen Menschen zu entwicklen.

Die Kinder und Jugendlichen lernen in der Astrid Lindgren Schule in altersgemischten Gruppen. Eine Pädagogin, ein Pädagoge betreut 8 - 12 Schüler und Schülerinnen. Inklusion ist für uns selbstverständlich: Es ist das Recht eines jeden Kindes dazuzugehören - gleich welcher Nationalität und Kultur oder Bedürfnisse.

Astrid Lindgren Schule für ganzheitliches Lernen - Überblick

Stand September 2018, Änderungen vorbehalten

Schulstufen

Die Astrid Lindgren Schule für ganzheitliches Lernen 1-9 umfasst die gesamte Pflichtschulzeit. Die Schule gliedert sich in 3 Schulstufen, statt in 9 Schulstufen:

Primaria I1. - 3. Schulstufe
Primaria II4. - 6. Schulstufe
Sekundaria I7. - 9. Schulstufe

Schlüssel Pädagog_innen/Schüler_innen

Ein wesentlicher Grundpfeiler der Astrid Lindgren Schule ist die individuelle Begleitung der Schülerinnen und Schüler sowie die Arbeit in Kleingruppen. Wir haben deshalb einen dementsprechenden Schlüssel für das Pädagog_innen-Schüler_innen-Verhältnis:

8 - 12 Schüler/Schülerinnen pro Pädagogin bzw. Pädagoge

Unterrichtszeiten

Die Unterrichtszeiten (Montag - Freitag) sind am Vormittag für alle Schüler und Schülerinnen gleich, am Nachmittag variieren sie je nach Schulstufe:

Primaria I8:00 Uhr - 13:30 Uhr
Primaria II8:00 Uhr - 13:30 Uhr3x/Woche
8:00 Uhr - 15:30 Uhr2x/Woche (nicht freitags)
Sekundaria I8:00 Uhr - 15:30 UhrMontag - Donnerstag
8:00 Uhr - 13:30 UhrFreitag

Betreuungszeiten und Mittagessen

Die Betreuungszeiten (Montag -Freitag) sind die Zeiten, in denen die Schülerinnen und Schüler vor und nach dem Unterricht in der Schule bei Bedarf betreut werden. Das Mittagessen kann dabei wahrgenommen werden oder nicht. Für Tage mit Nachmittagsunterricht empfiehlt es sich jedenfalls.

Frühbetreuung7:30 Uhr - 8:00 Uhr
Mittagessen bzw. Mittagsbetreuung13:30 Uhr - 14:00 Uhr
Nachmittagsbetreuung14:00 Uhr - 16:30 Uhrflexibel einteilbar

Astrid Lindgren Schule für ganzheitliches Lernen - Kostenübersicht

Stand September 2018, Angaben ohne Gewähr

Kostenbeiträge für einen Schulplatz

Schulbeiträge

Die „Astrid Lindgren Schule für ganzheitliches Lernen“ finanziert sich zur Gänze selber, Förderungen und Sponsoren sind Unterstützung, aber nicht garantiert. Die Schulbeiträge decken nur einen Teil der Gesamtkosten eines Schulplatzes.

Primaria I (1. - 3. Schuljahr)€ 370.-/Monat (12x/Jahr)
Primaria II (4. - 6. Schuljahr) € 380.-/Monat (12x/Jahr)
Sekundaria I (7. - 9. Schuljahr) € 400.-/Monat (12x/Jahr)
Materialbeiträge

In den Materialbeiträgen sind allgemeine Materialien, wie Hefte, Farben, Stifte, aber auch Eintritte für Schwimmbad, Eislaufen, etc. inkludiert.

Primaria I (1. - 3. Schulstufe)€ 18.-/Monat (10x/Jahr)
Primaria II (4. - 6. Schulstufe)€ 23.-/Monat (10x/Jahr)
Sekundaria I (7. - 9. Schulstufe)€ 28.-/Monat (10x/Jahr)
Sonstige Beiträge

Die Einschreibgebühr ist ein einmaliger Betrag pro Schüler/in und dient der Grundausstattung. Die Kaution ist eine Sicherstellung für die Monate Juli und August. Der Instandhaltungs-& Maßnahmenbeitrag dient zur Abdeckung besonderer, einmaliger Ausgaben.

Einschreibgebühreinmalig € 400.-
Kaution entsprechend der Schulstufe2 Monatsbeiträge
Instandhaltungs-& Maßnahmenbeitragpro Semester € 50.-
Elternmitarbeit

Die Elternmitarbeit ist einerseits ein Bestandteil des Schulbeitrages, andererseits dient sie auch der Kommunikation und des kontinuierlichen Austausches untereinander. Sie deckt die Bereiche Schule, Infrastruktur, Instandhaltung, Veranstaltungen, und Entwicklung ab und ist nicht zwingend in der Schule zu leisten. Die Elternmitarbeit kann auf Wunsch teilweise oder ganz finanziell abgegolten werden. In diesem Falle werden € 15.-/Stunde verrechnet.

Pro Familie Durchschnittlich 10 Stunden/Monat
Alleinerziehende Eltern Durchschnittlich 6 Stunden/Monat
Jause und Mittagessen

Die Jause und das Mittagessen werden täglich frisch in der Schule zubereitet. Wir versuchen auf die verschiedenen Ernährungsformen Rücksicht zu nehmen und verwenden nach Möglichkeit biologisch-nachhaltige Zutaten - ebenso bestimmen Saison und Transportwege die Auswahl.

Jause 5 Tage/Woche € 80.-/Semester Beitrag für alle Schüler_innen
Mittagessen 5 Tage/Woche € 90.-/Monat (10x/Jahr) Beitrag bei Buchung
Einzelne Tage bei Bedarf € 5.- /Mahlzeit
Nachmittagsbetreuung (exkl. Mittagessen)

In der Nachmittagsbetreuung können die Schülerinnen und Schüler ihren individuellen Interessen nachgehen: Spielen, mit Materialien arbeiten, kreativ sein usw. Die Abholzeit in der Nachmittagsbetreuung ist flexibel.

5 Tage/Woche € 160.-/Monat (10x/Jahr)
1-4 Tage/Woche € 40.-/Tag und Monat (10x/Jahr)
Einzelne Tage bei Bedarf € 10.-/Tag

Überblick und Kosten als PDF zum Download und zum Ausdrucken

PDF - Überblick und Kosten Schule

Infos zur Anmeldung

Siehe Infos zur Anmeldung auf der Kontaktseite